Rohrfeder-Standardmanometer für Differenzdruck Typ D2

Afriso Rohrfeder-Standardmanometer für Differenzdruck Typ D2
Afriso Rohrfeder-Standardmanometer für Differenzdruck Typ D2
Afriso Rohrfeder-Standardmanometer für Differenzdruck Typ D2
Afriso Rohrfeder-Standardmanometer für Differenzdruck Typ D2
Datenblatt Rohrfeder-Standardmanometer für Differenzdruck Typ D2
Afriso Datenblatt Rohrfeder-Standardmanometer für Differenzdruck Typ D2

Ausführungen


Gehäuse-∅ Gehäuse Genauigkeitsklasse Anschluss Anzeigebereich Typ Art.-Nr. Merken
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/0,6 bar RF100Dif D201 85609201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/1 bar RF100Dif D201 85610201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/1,6 bar RF100Dif D201 85611201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/2,5 bar RF100Dif D201 85612201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/4 bar RF100Dif D201 85613201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/6 bar RF100Dif D201 85614201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/10 bar RF100Dif D201 85615201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/16 bar RF100Dif D201 85616201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/25 bar RF100Dif D201 85617201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/40 bar RF100Dif D201 85618201
100 mm Stahlblech 1,6 2x G½B 0/60 bar RF100Dif D201 85619201

Blaue Art.-Nr. = Lagerware

Beschreibung Format Sprache Download / Link
Datenblatt Rohrfeder-Standardmanometer für Differenzdruck Typ D2 Katalogseite PDF
Afriso Datenblatt Rohrfeder-Standardmanometer für Differenzdruck Typ D2
Montage Manometer Betriebsanleitung PDF
Afriso Montage Manometer
Rohrfeder-, Kapselfeder-, Plattenfeder-, Membranfedermanometer für Differenzdruck Betriebsanleitung PDF
Afriso Rohrfeder-, Kapselfeder-, Plattenfeder-, Membranfedermanometer für Differenzdruck
Prüfbescheiningungen PDF
Afriso Prüfbescheiningungen
Zifferblätter für Manometer – Teilstrichabstände Druckmessgeräte PDF
Afriso Zifferblätter für Manometer – Teilstrichabstände

Typ
D2

Nenngröße
100 mm

Funktion
Die Drücke werden in zwei unabhängig voneinander arbeitenden Rohrfedersystemen gemessen („Plus“-Druck = hoher Druck, „Minus“-Druck = niedriger Druck). Der Differenzdruck kann mittels einer Skalenscheibe und eines Zeigers direkt abgelesen werden. Die Differenzdruckskala umfasst je 50 % des Anzeigebereiches als Plus- und Minus-Differenzdruckanzeige. Der schwarze Zeiger („Plus“-Anschluss) und der rote Zeiger an der Differenzdruckskala („Minus“-Anschluss) gestatten das Ablesen des in jedem System bestehenden Druckes auf der festen Skala.

Genauigkeitsklasse
1,6, EN 837-1/6

Anzeigebereiche
0/0,6 bar0/1 bar0/1,6 bar0/2,5 bar0/4 bar0/6 bar0/10 bar0/16 bar0/25 bar0/40 bar0/60 bar

Verwendungsbereich
Der höchste im System auftretende Druck darf den Skalenendwert nicht überschreiten. Um gute Ablesbarkeit zu gewährleisten, sollte der zu messende Differenzdruck nicht kleiner als ca. 20 % des Skalenendwertes sein.

Temperatureinsatzbereich
Medium: max. 60 °C
Umgebung: -20/60 °C

Temperaturverhalten
Anzeigefehler bei Abweichung von der Normaltemperatur 20 °C am Messsystem:
Bei Temperaturzunahme: ±0,4 %/10 K
Bei Temperaturabnahme: ±0,4 %/10 K
Vom jeweiligen Skalenendwert

Schutzart
IP32 (EN 60529)

Optionen
Mediumberührte Teile Edelstahl