AFRISO stellt neues 3-Wege-Mischventil ARV 325 KVS Vario für PrimoTherm® Heizungspumpengruppe vor

Mischventil-ARV

Die Heizungspumpengruppe PrimoTherm® 180 von AFRISO ist das bewährte Kombinationstalent für zahlreiche Installationsaufgaben: Die Systembaugruppe für den Heizungskreislauf ist in zwei Größen und jeweils drei Varianten verfügbar. Damit deckt sie unterschiedlichste Anforderungen effizient, sicher und zuverlässig ab. In den Nenngrößen DN 25 stehen drei Varianten zur Wahl – alle vormontiert, dichtheitsgeprüft und wärmegedämmt. Wahlweise ist sie mit Hochenergieeffizienzpumpe erhältlich. Jetzt wird das Programm nochmals leistungsstärker: Das neue 3-Wege-Mischventil ARV 325 für die Heizungspumpengruppe PrimoTherm® 180-2 DN 25 KVS Vario bietet maximale Flexibilität bis zuletzt auf der Baustelle und erleichtert den hydraulischen Abgleich.

Der Durchflusskoeffizient ist bekanntermaßen eine wichtige Kenngröße bei warmwassergeführten Heizungsinstallationen und mitverantwortlich für die optimale Wärmeversorgung der Heizflächen. Die Installationspraxis sieht bislang so aus, dass Mischventile noch vor dem Einbau genau zu dimensionieren und auf den nötigen Kvs-Wert der Anlage auszulegen sind. Bei Planungsfehlern oder baulichen Veränderungen ist das Ventil in der Regel unter- oder überdimensioniert. Eine Schätzung des Kvs-Wertes führt oftmals zu Fehlfunktionen im Betrieb.

Ein nicht-, bzw. falsch berechnetes Mischventil macht sich in der Regel durch einen taktenden, ineffizienten Wärmeerzeuger oder unerwünschte Geräusche im Wärmeversorgungsnetz bemerkbar.

Kvs-Wert ohne Entleeren der Anlage einstellen

Diese Herausforderungen gehören mit dem neuen 3-Wege-Mischventil ARV 325 als „Herzstück“ der Pumpengruppe endgültig der Vergangenheit an. Die übersichtliche, gut lesbare Skala ermöglicht es, den Kvs-Wert jederzeit nach Bedarf zwischen 2,5 und 12 m3/h einzustellen – sogar ohne die Anlage zu entleeren. Für die Erstmontage lässt sich der Kvs-Wert zudem mit einem handelsüblichen Schlitz-Schraubendreher einfach an der Mischer-Rückseite einstellen. Über- oder Unterdimensionierungen sind dank der einfachen Anpassung des Kvs-Wertes somit passé. Ebenso unkompliziert ist die Handhabung, bis in jedes Detail: Ein Adapter am Mischventil dient zur werkzeuglosen Befestigung des AFRISO Stellmotors ARM ProClick an der richtigen Position.

Mehr Effizienz – von der Lagerhaltung bis zur Installationspraxis

Die optimale Anpassung an die jeweiligen Regelanforderungen der Anlage bringt nachhaltige Vorteile mit sich: Von einem kleineren Mengensprung bzw. kleinerer minimal regelbarer Leistung über die größere Ventilautorität bis zur vollen Nutzung des Mischer-Regelbereichs (0 bis 100 %). Wesentlich vereinfacht wird zudem der hydraulische Abgleich, da die benötigte Leistung zum Erwärmen der Heizflächen vorhanden ist und durchgesetzt werden kann. Die Flexibilität des 3-Wege-Mischventils bringt darüber hinaus praktische Vorteile sowohl für den Großhandel als auch für das Handwerk mit sich: Die Variantenvielfalt der Pumpengruppen wird verringert – und somit die Lagerhaltung vereinfacht.

Leistungsstarke Systembaugruppen in drei Varianten

Das neue 3-Wege-Mischventil rundet somit die Funktionalität und Variantenvielfalt der PrimoTherm® Systembaugruppen auf gelungene Weise ab. Die Varianten der PrimoTherm® DN 25 sind dabei auf unterschiedlichste Praxisanforderungen zugeschnitten: Die Variante 180-1 wird in ungemischten Heizkreisen, speziell auch zur Speicherladung, verwendet. Die Ausführung 180-2 wurde speziell für gemischte Heizkreise ausgelegt. Mit dem 3-Wege-Mischer und dem Stellmotor lässt sich die Vorlauftemperatur durch Beimischung des Rücklaufs auf die Wunschtemperatur regeln. Gut zu wissen: PrimoTherm® 180-2 kann auch bei Festbrennstoffkesseln zur Anhebung der Rücklauftemperatur eingesetzt werden*. Die Variante 180-3 regelt die Rücklauftemperatur des Systemwassers zum Wärmeerzeuger automatisch auf den im Ventil eingestellten Wert. Bei allen Varianten ist im Kugelhahn eine deaktivierbare Schwerkraftbremse integriert.

Installation einzeln oder nebeneinander auf AFRISO Kesselverteilern

Als modulares System ermöglicht die Anordnung des Vorlaufes die Installation wahlweise links oder rechts. Jede Pumpengruppe wird mit einem hochwertigen Befestigungsset zur Wandmontage ausgeliefert. Dank der schlanken Bauform ist es ebenso möglich, mehrere Pumpengruppen nebeneinander auf AFRISO Kesselverteilern zu montieren.

Alle von AFRISO angebotenen Umwälzpumpen erfüllen die Vorgaben der ErP-Richtlinie (2. Stufe ab 2015). Die universelle Isolation ermöglicht den Einbau nahezu aller handelsüblichen Pumpen, ganz ohne lästige Nacharbeiten. AFRISO Pumpengruppen sind zudem bei der BAfA gelistet* – ein entscheidender Vorteil für den unbürokratischen Erhalt von Förderungen. Beispielsweise erhalten Privatpersonen, Unternehmen oder Kommunen über die „Bundesförderung für effiziente Gebäude - Heizungsoptimierung“ 30 % der Nettoinvestitionskosten zurück. Mit den PrimoTherm® Baugruppen und dem neuen Mischventil ist das Heizungshandwerk somit für die verschiedensten Installationsanforderungen bestens gerüstet.

* Regelung erforderlich